Dienstag, 18. März 2008

Heute haben wir Isy kastrieren lassen. Die kleine Maus ließ sich sehr schwer einfangen. Sie mag die Transportbox irgendwie gar nicht mehr ;-) Auf jeden Fall ist mein Arm nun zerkratzt, aber im Endeffekt hab ich es geschafft. Ich mußte jedoch die Tierärztin anrufen, weil ich es nicht pünktlich zum Termin schaffte. Sie gab mir den Rat, die Transportbox hochkant zu stellen und Isy vorsichtig reinplumpsen zu lassen. Das hat dann auch geklappt.
Um 11.30 Uhr rief die Tierärztin mich an, dass ich Isy abholen konnte. Sie machte schon einen recht wachen Eindruck. Und zu Hause wollte sie pertout nicht liegen, sondern erforschte auf ziemlich wackeligen Füßen das Badezimmer, die Küche und das Schlafzimmer. Im Endeffekt hat sie dann nachmittags aber locker noch 3 Stunden geschlafen. Und nun sitzt sie unterm Sofa (wo ich natürlich nicht ankomme) und leckt ihre Wunde! Nicht so gut. Aber nützt alles nichts. Von der Tierärztin hat sie ein Antibiotikum noch bekommen.
Am Samstag muß ich zur Kontrolle und in 10 Tagen werden die Fäden gezogen. Ich freu mich schon auf die Tortur, Isy einfangen zu dürfen. Denn sie läßt sich nicht auf den Arm nehmen. Da fährt sie sofort die Krallen aus, sobald sie hochgenommen wird. Schade dass es so ist. Aber trotzdem ist sie eine absolute Schmusekatze.



Ein kleines Schläferchen am Abend






Turnstunde am Netz
Isy's neuer Lieblingsplatz. Von hier kann man wunderbar die Vögel auf dem Dach beobachten!











Ohne Worte :-)








Die hübschesten orangen Augen, die ich bei Katzen gesehen habe! Ist ja klar, dass es sich um meine Katze handelt ;-)

Donnerstag, 6. März 2008

neue Fotos meiner beiden Knuddelmäuse

Unsere beiden Samtpfoten sind so zauberhafte Geschöpfe. Isy ist zur Zeit etwas nervig, weil sie rollig ist. Habe das Gefühl, sie ist etwas dünner geworden und frißt weniger. Auch wenn es sicher reizvoll wäre kleine Katzenbabys von Isy zu haben, werden wir sie wahrscheinlich Ende März kastrieren lassen, damit sie nicht ständig rollig wird und sich dadurch quält. :o)
Die neuesten Marotten von Buffy und Isy: sie stehen nachts paar Mal vor der Schlafzimmertür und miauen was das Zeug hält und kratzen an der Tür. Bin nicht ganz sicher, ob es Isy ist, die ja wie gesagt, zur Zeit rollig und unruhig ist.
(08.03.)Es hat sich rausgestellt, dass es wirklich Isy ist und sie maunzt nicht nur paar Mal die Nacht, sondern alle 20 Minuten etwa. Hatte die Tierärztin angerufen, weil ich nicht wußte, wie lange die Rolligkeit anhält. Sie sagte 7-10 Tage. Demnach müßte Isy dann so langsam wieder aufhören. Es ist wirklich anstrengend, denn wir bekommen kaum Schlaf.
Buffy ist ein kleines Freßmonster ;o) Sie wiegt auch schon stattliche 3,5 kg. Sie ist recht kräftig von ihrer Statur.
Isy wiegt zur Zeit 2,7 kg und ist absolut schlank.
Beide könnte ich den ganzen Tag nur knuddeln. Sie sind soooooo süß! Schaut euch die Fotos an, die sagen alles! Oder? :o)